home
 
Inhaltsverzeichnis   essence  Alpha et Omega

 

download     essence  Alpha et Omega (pdf)

composer Tiagaraja Adil Christoph Allenstein, © 2017   
aus:  Millennium Music Poetry  DAS BUCH DER GESÄNGE  

 


Z.  last words



Gott ist Liebe, Gott ist der Geliebte Eine,
Gott ist die Eine Geliebte und Gott ist der Akt der Liebe.



Die Welt wird in Stücke gerissen, wenn Menschen nicht ihre Seele sind.
Die Erde muss das Blut tausender Könige trinken, wenn der Schatten der Muslima
den Mond verdunkelt und Christentum das Lachen der Großen Mutter verschlingt.


Die Frau ist die Blume des Mondes – Der Mann ist das Herz der Sonne
Religion und Spiritualität können der Menschheit nicht eher Frieden bringen, bis
die Weibliche Seele spricht: „Ich sehne mich nach dir, du schöpferischer Mensch.“


Gretchen am Spinnrad: „Welche Spiritualität ist nicht stolz auf ihren Thronfolger?
Stolz aufs Böse umklammerte dessen Erbärmlichkeit.“



Vom Schöpfungsreich des heiligen Geistes (Joachim von Floris)
Der Universel ist die Erfahrung, dass die niedere Ebene – von Geist und Menschentum
abgewandt (zur Schande der Zeit, die Weiblichkeit entweiht) – die höhere ausschließt, und
die Weisheit, dass Weiterentwicklung nur möglich ist, wie es die höhere Ebene zulässt.



Flor de lis – con duir a mour belle fleur in vollem flor
Geheimnisse lüften – oder Schleier? Es ist zwecklos, Geheimnisse
zu lehren, solange Frauen nicht ihre Männer als Spiegel bei sich haben.


Seelenzeit beendet kriegerische propagandistische Herrschaft über die Völker.
Männer sind Ritter, wenn sie die Menschlichkeit und den sittlichen Ernst besitzen,
'Frauen im Dialog' die Sprache zu geben, anders gleichen sie Barbaren.



Da sah ich, dass Gott es genoss, unser Vater zu sein, und Gott genoss es auch, unsere
Mutter zu sein, und Gott genoss es, dass er sogar unser Gemahl ist (Juliana von Norwich).
Frauen und Männer sind zwei miteinander interferierende Welten, die in ihrem
'Alpha und Omega' »Seele«, dem Bereich ihres Menschseins, in schöpferischer
Einigung zusammenwirken: das Kulturell-Geistliche der Männer vermag
die heilsame Macht erleuchteter Seelen des Weiblichen in die Welt zu bringen.


Unsere Hoffnung ist das Versprechen zur Schöpfung, die von Gottessexualität
herrührt; doch die Menschheit hat keine Zukunft, wenn wir nicht der Seele Liebe
erforschen: Fremdverstehen als 'Die Große Mutter' ist ein prinzipiell zweifelhafter Akt,
Selbstverstehen als 'Die Seele' ein prinzipiell unzweifelhafter Akt.



Vom psychologischen Standpunkt aus, vom Blickpunkt der Frauen sowie der Tradition
der Spiritualität befindet sich Ethik im Irrtum gegenüber der Moral, Krieg zu führen.


Es wird gesagt, dass für das Wohl der Familie ein Einzelner geopfert werden sollte, für
das Wohl eines Dorfes eine Familie, für das Wohl eines Landes ein Dorf; für das Wohl
des Humanen Organismus mag die ganze Welt hingegeben werden. (Mahabharata I.115).


Wenn Männer aus dem "Gott-Sein als ihr ist" in das planetarische verantwortliche
Denken eintreten und sich in das Gemeinwesen schöpferischer human-Werdung ein-
bringen, kann "Weiblichsein als Herr" alle Fehler (doshas) fraulichen Tuns aufheben.


Die 'Botschaft Gottes' ist wie ein Wasserspringquell, der sich erhebt und fällt und
seinen Weg von selbst macht: wenn das Weibliche nicht heilig-seelisch emporstrebt,
kann Männlichkeit nicht menschlich-herzlich herabkommen und wir sind, den Bienen
gleich, die von Pestiziden leiden, in Orientierung und Sozialverhalten gestört.


Spiritualität entspricht unserem Intellekt nach der Würde des Mannes, und doch
muss als erstes der Dialog unserem Gewissen nach der Würde der Frau entsprechen.

 

>> Inhaltsverzeichnis        >> Interreligious Sciences of Sacred Art-Therapy

   

français

english

español

italiano

   
   
 


We are looking for someone to translate this page of "essence  Alpha et Omega" from German into English
or any other language. If you are interested, kindly contact:  forum_women-global-ethics(at)liwest.at.

 

http://www.women-global-ethics.com


MILLENNIUM  MUSIC  POETRY
essence  Alpha et Omega

Inhaltsverzeichnis der einzelnen Kapitel:

Symphony Universel: sacred-music-festival
»significatio passiva«

Zhikr
Prolog
A. Das Buch der Gesänge
B.
Situation: Anamnesis und Anā-Lyse
C.
I. Von den Inneren Bildern
     II. Von der Herren-Vernunft
D. Dieu sensible au Cœur
E.
Vulnerabilität der Seele und spirituelle Resilienz
F.
Die Antwort des Universums: 'Gottes Wundertaten'
G.
Fragen
H.
Appell an die Frauen
I.
Global Warning
J.
Der Religionskrieg
K.
Christentum und Ethics Conference
L.
Visionen
M.
I. Der schöpferische Ausdruck von Liebe
    
II. Das Geheiligte, die Verehrung der Weiblichen Seite Gottes
    
III. Die Heilkraft der Liebe
    
IV. Bedeutung der menschlichen Beziehung
    
V. Der Heilige Gral
    
VI. Der heilige Kontakt
N.
Erleuchtetes Herz – Unbefleckte Empfängnis
O.
Beziehungs-Situation auf Planet Erde
P.
Über heilende Hormone und vergiftende Stoffe
Q.
Global Ethics: Integral Ethics Unity in Multiplicity
    
Dialog
R. Women-Universel-Global-Ethics – Kosmopolitische Heilung
S. Healing – Awakening of Womanity
T. Interreligious Sciences of Sacred Art-Therapy
U. Ethics Conference and Dialogue
V. Transcultural Mentoring / Netzwerk-Design
W.
Mystik
X.
Gebete
Y.
L'Universel – Intertextual Human Experience
Z.
last words
Interreligious Sciences of Sacred Art-Therapy (ISSAT)
Omega
Responsorium Graduale
The Cosmic Mandala
Global Awareness – Cultural Ethics